IMG_5681

Travel

Lasst uns reisen – Kos Life #2

Kos du wunderschöne Insel, ob mit Kindern, als Paar oder alleine, Kos ist für jeden eine Reise wert.

 

Wir hatten jeden Tag über 30°C, wurden täglich von der Sonne geküsst und hatten direkt das Meer im Schlafzimmer. Matteo spürte das erste mal das Meer an seinen Füßen und hatte ein Haufen Sand im Mund.

img_5727

 

Kos City

Wer auf Kos ist, sollte unbedingt in die Stadt fahren, regelmäßig fahren dort an den verschiedensten orten und Hotels Busse nach Kos City, für ca. 3,20€ p.P. In Kos City angekommen erwartet euch das pure Leben, jede menge Shops zum shoppen, Cafés und Restaurants an jeder Ecke und kleine Minimärkte fürs tägliche Leben. Lasst euch einfach treiben und genießt das schöne Inselleben leben.

 

Bezahlung

In Kos City gibt es an jeder ecke Geldautomaten aber im Insel inneren wird’s schon etwas schwieriger. Vom unseren Hotel Eurovillage Achilleas waren es ca. 30min Fußweg, dem Strand entlang zum nächsten Geldautomaten in Mastihari. Bezahlt mit Bargeld, leider hört man dort immer wieder von Kreditkartenmissbrauch.

 

Erkundet selbst die Insel

Miete euch ein Quad oder Buggy und fahrt einfach drauf los. Auch wir sind einfach drauf los und haben alles selbst erkundet. Ein Traum sag ich euch, man entdeckt so wunderschöne Ecken die man mit dem Bus niemals erreichen kann, versteckte Bars, menschenleere Strände, verlassene Häuser, einsame kleine Geschäfte, Bauern mit ihrem frischen Früchten, Schafe, Rinder und jede menge Katzen.

Babynahrung

Wir haben uns für euch auf die Suche gemacht und sind halbwegs verzweifelt. Nimmt unbedingt für euer Baby die gewohnte Babynahrung und Babywasser mit, leider ist das auf Kos eine sehr mühsame Angelegenheit, man bekommt diese dort fast nirgendwo. Ein kleiner Minimarkt eher ein Kiosk in Kos City hatte eine klitzekleine Auswahl,  klitzeklein ist gut, Zwei Sorten ab dem 4.mon und ab dem 12.mon waren es. Auch Geschmacklich unterscheiden sich diese von unseren, der kleine Babymagen müsste sich daran erst auch wieder gewöhnen.

Wenn ihr könnt verzichtet auf eine Taxi fahrt

Der schreck fing damit an, dass unser Sohn Matteo erkältet war mit Husten, Schlappheit und allem was dazu gehört. Das Hotel rief uns ein Taxi, damit wir zu einer Deutschen Ärztin fahren können, mit mir warteten noch zwei andere Paare auf ein Taxi. Das Taxi ließ auch nicht lange auf sich warten und wollte uns im ernst ALLE mitnehmen, ich gab ihn gleich zu verstehen das ich das nicht möchte. Er hat sich dann auch geschlagen gegeben und nach einer 15 minütigen Taxifahrt waren wir endlich da und der nächste Schock blieb nicht aus, ganze 45€ musste ich für diese eine fahrt bezahlen. Dabei blieb es nicht, ich musste ja auch wieder zurück fahren, ganze 90€ hab ich für Hin-und Rückfahrt bezahlt. Als wir auf dem Rückweg ins Hotel waren, rief die Ärztin mich auf mein Handy an und fragte mich wie lange ich auf das Taxi gewartete habe, ich muss dazu sagen ich hab fast 20min. gewartet bis der Taxifahrer wieder da war. sie gab mir den Tip nicht länger als 3min. auf ein Taxi zu warten, warum weiß ich leider bis heute nicht.

Bars, Café und Food // Unsere FAvs für euch

Mitten in Kos City gibt es das SENSE mega lecker, toller Kaffee, das Ambiente wunderschön und dazu noch tolle Musik. Wenn Ihr dort seid, macht einen Abstecher dort hin. Ihr werdet begeistert sein.

Direkt in Mastihari am Strand findet ihr die Horizon Bar, unsere Lieblingsbar in Mastihari. Dort waren wir jeden tag um einen kleinen Snack zu essen und unseren geliebten Latte Macchiato zu trinken. Leider ist das auf Kos reine Glücksache einen tollen Kaffee zu bekommen. Die Mädels haben sich dort immer einen Kindercocktail oder einen Milkshake bestellt. Super nette Bedienung, total kinderfreundlich und dazu Wlan for free.

Auf Kos werdet ihr Restaurants wie Sand am Meer finden, doch leider ist es mega schwer dort ein tolles Restaurant zu finden.Wir haben dort einige ausprobiert und waren nicht immer zufrieden, aber eines war super lecker und echt zu empfehlen… das El Greco sehr familiär, direkt am Strand und super Kinderfreundlich.

IMG_5670

 

Leave a Comment