dsc_0070

Baby & Kind

Ganz große Matteo liebe // unser erstes Jahr

datei-16-10-16-21-39-07

dsc_4217-kopie

Wie jetzt schon 1 Jahr? Die Zeit rennt! mir kommt es vor als hätte ich vor kurzem erst den Positiven Schwangerschaftstest in den Händen gehalten. in 3 Tagen ist es schon soweit, unser Kleiner Mann wird 1! In letzter Zeit hat Matteo soviel dazu gelernt, er kann es kaum abwarten groß zu werden. Ist ja auch kein Wunder bei zwei so tollen großen Schwestern, Sie zeigen ihn ganz genau wo es lang geht.

datei-16-10-16-21-47-38

Schatz, komm schnell! das musst du sehen.

Ich kann mich noch ganz genau an diese eine Situation erinnern, als mein Mann völlig Panisch in die Küche kam und mich ins Wohnzimmer holte. Mein Herz raste und ich dachte es sei was schlimmes passiert! Nein, ganz im Gegenteil… Da saß er, er saß ganz alleine, er hat sich einfach ganz alleine hingesetzt und freute sich wie ein kleiner Keks. Stolz wie Bolle war er und wir kreischten und klatschten wie solche typischen Abklatsch Fernseh Eltern. Ihr hättet uns sehen sollen, Youtube reif! *lach

 

Und die weiteren Meilensteine ließen nicht lange auf sich warten, es ging auf einmal Schlag auf Schlag. „Matteo kannst du bitte ein Gang runter schalten??? Mama kann das alles gar nicht so schnell verarbeiten.“ Paar Tage später fing er auf einmal an zu robben wie ein kleiner Bodensoldat, der rechte Arm zog den Rest des Körpers hinterher und das in einem Tempo, unglaublich! Aus robben wurde krabbeln und dazu wurden meine schlimmsten Befürchtungen wahr. Nichts war hier mehr sicher, alles wurde rausgerissen und meine Dekoration wurde immer weniger. *eek Seitdem Matteo krabbeln kann, läuft der Fernseher kaum noch und wisst ihr warum?? Die ständige suche nach der Smartcard hindert uns am Fernseh‘ schauen! Die Mama und Papa Zeit wird uns abends nicht mehr genehmigt, wir verbringen unsere gemeinsame Zeit mit dem suchen nach der Smartcard. Wir machen das beste daraus, Gläschen Wein dazu und der Verlierer muss Nachts aufstehen! Blöd nur, dass ich immer verliere.

datei-16-10-16-22-06-23

 

Ja und jetzt erkundest du deine Welt auf eigene Faust und brauchst uns nur noch selten dafür, du findest es alleine viel cooler, ausser du willst deine Angel die Opa dir zu Weihnachten geschenkt hat, dann muss Papa ganz schnell mit dir in dein Zimmerchen und deine Angel holen! Hier Zuhause herrscht ganz große Angel Leidenschaft, Toni ist viel auf dem Wasser unterwegs und im Schlepptau immer die Mädels mit am Board, die beiden teilen das Hobby mit ihrem Papa. Und jetzt könnt ihr euch vorstellen wie stolz Toni ist, dass sein Stammhalter auch schon total auf die Angel abfährt.

datei-16-10-16-22-09-46

 

Mit 10 Monaten fing Matteo an sich überall hoch zuziehen und überall entlang zu laufen und wenn der kleine Mann was entdeckt hat, wo er unbedingt hin möchte wird sich ganz mutig auf den Po fallen gelassen und los gekrabbelt. Hilfe willst du nie du bist ja schon groß! Es muss alles alleine gemacht werden. Das Thema Zahnen fing bei uns mit 9 Monaten an, ich wusste ehrlich gesagt nicht, dass es soo schlimm werden kann. Schon Tage bevor sich das erste Zähnchen blicken ließ wurde hier durchgehend geschrien, die Nächte waren kurz, begleitet von Fieber und Durchfälle. Ich war am ende mit meinem Latein und wusste nicht was unser kleiner Pupsi hatte. Das schlimmste für uns Eltern ist, ihre kleinen leiden zu sehen, wie gerne hätte ich ihn die Schmerzen abgenommen.  Ich rief meine Freundin an, die ihren Sohn 8 Wochen nach Matteo’s Geburt bekam und sie tippte gleich auf die Zähne! Ja und sie hatte recht. Ein paar Tage später war oben das erste Zähnchen zu sehen. Trotz das wir schon zwei Mädels haben, kamen wir nicht darauf das es die Zähne seien könnten. Wir gingen bei den Mädels ohne Begleiterscheinungen durch diese Zeit. Uns half beim Zahnen nur die Viburcol N Zäpfchen und wenn nichts mehr ging, mussten wir auf das Dentinox Gel zurück greifen. Mittlerweile sind wir bei Zahn Nummer 4 angekommen. Gegessen wird hier alles, auch ohne Zähne wusste Matteo wie man festes klein bekommt, zu seiner Leibspeise gehört wie auch nicht anders erwartet bei Italienischen Wurzeln „Spaghetti“. Zum Frühstück liebt er die Laugenstange oder Brot mit Frischkäse. Er weiß genau was gut schmeckt. Kleiner Feinschmecker.

datei-16-10-16-22-13-06

 

Wenn es ums spielen geht, gibt es nur diese Dinge—-> Bälle, Autos und seine Klanghäschen! Wie gut das seine große Schwester Fußball spielt und dazu auch noch richtig gut. Und wenn die Schwestern nicht Zuhause sind, gibt es hier noch jemand ganz besonderen im Hause Cheynice. Unsere Bullydame Kisha, Matteo’s Bodyguard und Spielgefährtin! Zum Dank gibt es immer schön mit voller Absicht runtergeschmissene Essen. Matteo teilt mit Leidenschaft sein essen mit Kisha. Mein Herz hüpft immer wieder bei dem Anblick der beiden, es ist so schön dabei zu zusehen wie die Kinder mit unserer Bullydame aufwachsen. Manchmal kommt mir der Gedanke und treibt mir Tränen in den Augen wie es sein wird wenn Kisha irgendwann nicht mehr da sein wird, leider sind auch Hundejahre nur begrentzt und nicht für die Ewigkeit bestimmt.

datei-16-10-16-21-55-40

 

„Maaaammmaaaa”

Matteo machte sein Mittagsschlaf wie gewohnt und ich nutze die Auszeit für ein Käffchen, ich wusste die Auszeit wäre nur minimal aber für ein Kaffee sollte es reichen. Auf einmal hörte ich Ihn mächtig schreien, eher ein wütendes schreien, ich schaute in meinem Kaffee und dachte nur  „Okkkaaay” die hälfte war noch drin, ich machte mich auf den Weg nach oben in sein Zimmerchen und da war es!!! Das Wort!! MAMA!!! Mein Herz hüpft, Tränchen kullerten und ich schmiss ein Freundentanz für Ihn, zur Belustigung für Matteo. Haaaach so ein schönes Gefühl und es wird immer ein unglaubliches Gefühl sein auch mit jedem weiteren Kind.

datei-16-10-16-22-17-55

Alles was glänzt und leuchtet zieht Matteo magisch an, er liebt Lampen. Egal wo wir sind, geht der erste Blick an die Decke und voller begeisterung zeigen wir ihm erst einmal alle Lampen. Und seit unserer Reise nach Kos wirst du später sicherlich ein Pilot werden, deine Begeisterung für Flugzeuge zeigst du uns ganz deutlich… Sobald du einen Flieger am Himmel hörst, muss erst eimal das Ding da oben gefunden werden.

 

Die Musik gehört zu dir wie die Luft zum atmen, es fing schon an als du ein paar Tage alt warst, hörtest du die Musik, bewegte sich dein ganzer Körper gleich mit und jetzt??? du stehst und wackelst im Takt mit deinem Windelpo. Sogar das einschlafen funktioniert hier nur mit Musik, Mama muss singen und dabei deinen zuckersüßen, kleinen Windelpo wackeln, dass kann manchmal bis zur einer Stunde dauern, aber wir haben alle Zeit der Welt und genießen jede Minute zusammen. Trotz das du immer ziemlich „Busy“ bist, holst du dir deine Kuschel Einheiten immer ab, leider fallen die immer kürzer aus. Das schlimme ist Mama will immer kuscheln, aber du hast ja kaum noch Zeit dafür, die Welt erkunden ist momentan deine erste Priorität. Ich freue mich auf jeden Morgen, unsere Morgendliche Still und Kuscheleinheit lassen wir uns trotzdem nicht nehmen.

dsc_0097

Egal wie Gluckig es sich anhört, für mich sind meine Kinder ein Geschenk und ich kann mir ein Leben ohne Sie nicht mehr vorstellen! Ich freue mich jeden Tag aufs neue Mama sein zu dürfen.

 

 

 

Leave a Comment